Kostenlose Erstberatung  02841 / 65730-10

Beiträge - eBay ändert seine Richtlinien zum 01.02.2018

 

eBay möchte Ihre Produktdaten und Bilder nutzen

Einige unserer Kunden haben uns angesprochen, dass eBay die Regeln für die Benutzung der Fotos und Artikel/Produktdaten abändern wird. Das haben wir zum Anlass genommen uns die neuen "Regeln" und "Richtlinien" von eBay einmal genauer anzusehen.

Was passiert jetzt genau, was müssen Sie tun, was ändert sich? Das Datum steht bereits fest, es soll der 01.02.2018 sein, an dem die neuen Richtlinien in Kraft treten. Sie werden vorher ein kleines Fenster mit einer Meldung eingeblendet bekommen, in welchem Sie nach Ihrer Zustimmung für die Richtlinienänderung gefragt werden.

eBay hält dafür einen Beitrag bereit, welcher die Händler darüber informieren soll, wie denn jetzt weiter verfahren wird und was beachtet werden muss. Wieso ändert sich überhaupt etwas an der aktuellen Regelung, welche ja eine ganze Zeit lang gut funktioniert hat? Viele Anbieter erstellen Ihre Produktfotos natürlich selbst, andere beziehen diese von externen Dritten wie zum Beispiel den Herstellern. Jetzt drängt sich natürlich direkt am Anfang die Frage auf, wie man denn "das Recht zur Nutzung Ihrer Bilder und sonstigen Produktdaten einräumen" kann, wenn man dieses selbst nur vom Hersteller eingeräumt bekommen und gar kein Urheberrecht an diesen Fotos hat. Das bedeutet, dass Sie ja gar nicht in der Lage sind, jemand anderem zu erlauben, die Fotos des Herstellers zu verwenden. Das ist eine sehr gute, jedoch einfach zu beantwortende Frage: Es geht schlichtweg nicht! Mehr dazu lesen Sie im folgenden dieses Artikels.

Wir beginnen damit, die Infos von eBay zu betrachten und herauszufinden, was diese Änderungen exakt für die Anbieter, die diese Plattform nutzen, bedeuten werden.

Was ändert sich?

Der eBay-Katalog ist eine Datenbank von Millionen von Produkten, die über die eBay-Websites verkauft werden. Wir verbessern diesen Katalog kontinuierlich, um das Verkaufen bei eBay einfacher und erfolgreicher zu machen.

Mithilfe des eBay-Katalogs können Ihre Angebote besser beworben werden z.B. über die verbesserten Suchergebnisseiten, die kuratierten Kategorieseiten oder unsere Produktbewertungen und Rezensionen.

Ab dem 1. Februar 2018 gelten neue AGB. Die wichtigste Änderung ist, dass wir Sie auffordern werden, uns das Recht zur Nutzung Ihrer Bilder und sonstigen Produktdaten einzuräumen:

  • Bitte räumen Sie uns dieses Recht bereits ab Ende September 2017 im Rahmen einer Zusatzvereinbarung ein.
  • Spätestens bis zum 1. Februar 2018 müssen Sie die neuen AGB akzeptieren.
  • Sollten Sie nicht mit der Nutzung Ihrer Bilder und sonstiger Produktdaten durch eBay und andere eBay-Verkäufer einverstanden sein, löschen Sie die Angebote mit den betreffenden Produktdaten bitte bis zum 1. Februar 2018.
Wenn Sie der Geltung der neuen eBay-AGB bis zum 1. Februar 2018 nicht zugestimmt haben, müssen wir Ihr eBay-Konto ab dem 1. Februar 2018 vom Handel ausschließen.

Wie funktioniert's?

Ab dem 1. Februar 2018 beginnen wir damit, den eBay-Katalog um Bilder und sonstige Produktdaten von eBay-Verkäufern zu ergänzen. Wenn Sie uns das Recht einräumen, heißt das nicht, dass wir Ihre Bilder und sonstigen Produktdaten automatisch in unseren eBay-Katalog übernehmen. Wir werden bei der Auswahl sehr selektiv vorgehen. Verkäufer können die im eBay-Katalog verfügbaren Bilder und sonstigen Produktdaten zu ihren eBay-Angeboten hinzufügen, diese aber nicht frei aus den Angeboten anderer Verkäufer auswählen. Wir werden Katalogdaten dafür verwenden, die Kauferfahrung zu vereinheitlichen, Ihre Angebote zu bewerben und die Sichtbarkeit in der Suche zu verbessern.

Vorteile

Sie profitieren von folgenden Vorteilen, wenn Sie Ihre Angebote mithilfe des eBay-Katalogs einstellen:
  • Sie können Ihre Angebote mit allen Details schneller bei eBay hochladen.
  • Ihre Angebote können von besserer Sichtbarkeit profitieren. Damit erhöhen sich auch Ihre Verkaufschancen.
  • Wir können Ihre Angebote über alle internationalen eBay-Websites hinweg bewerben.

 

Das sagt eBay bis jetzt dazu

1. Wenn Sie den neuen Richtlinien nicht rechtzeitig, also vor dem 01.02.2018 zustimmen:

Sollten Sie bis zum 01.02.2018 nicht zugestimmt haben, wird eBay Ihr Konto für den weiteren Handel auf der eBay Plattform ausschließen. Sie können dadurch mit Ihrem Konto keine Artikel mehr kaufen oder verkaufen. Ihre aktuell aktiven Angebote werden einfach gelöscht.

2. Was passiert mit Fotos, für welche ich nicht zustimmen möchte oder ich keine Rechte weitergeben kann?

Hier hat eBay sich so richtig ins Zeug gelegt und überlegt, was denn für ihre Kunden so getan werden kann. Diese schlagen nämlich Folgendes vor:

Verkäufer, die in ihren Angeboten Bilder verwenden, die sie weder eBay noch anderen eBay-Verkäufern zur Verfügung stellen möchten oder können, sollten Ihre Angebote mit anderen Bildern aktualisieren.

Das bedeutet also im Klartext für Sie: Laden Sie doch andere Fotos hoch, für welche Sie zustimmen wollen oder verkaufen Sie ihre Artikel ohne Fotos! Des Weiteren heißt es und hier kommen wir zurück zu dem Punkt "was ist, wenn ich keine Rechte abtreten kann?":

Wenn Sie in Ihren Angeboten Bilder verwenden, die restriktiven Nutzungsrechten unterliegen, verhandeln Sie bitte mit den Rechteinhabern neue Nutzungsbedingungen, bevor Sie diese Bilder in Ihren Angeboten hochladen. Sollte dies für einzelne Marken nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit bei uns eine Ausnahmeregelung für diese Marken für Ihr Mitgliedskonto zu beantragen. Sie müssen für jede beantragte Ausnahme nachweisen können, dass Sie aufgrund rechtlicher Beschränkungen nicht in der Lage sind, eBay die Rechte an den Bildern einzuräumen. Bitte beantragen Sie die Ausnahmen frühzeitig, da die Bearbeitung einige Zeit dauern wird.


Sprich: Verhandeln Sie neu mit demjenigen, der Sie die Fotos benutzen lässt, bis Sie eBay die Rechte dafür geben dürfen. Ansonsten können Sie für jeden Einzelfall einen gesonderten Antrag für eine Ausnahme stellen. Hier signalisiert eBay also ganz klar: wir wollen den Weg in Richtung Gruppenangebot mit gleichen Produktfotos gehen, wo dann mehrere Anbieter angezeigt werden. Ob das der richtige oder der falsche Weg ist lässt sich schwer sagen. Zu Beginn wollte eBay wohl lediglich die Option zur Verfügung stellen, dass Händler beim Setzen eines Hakens erlauben können, die hoch geladenen Produktfotos und Texte auch für andere Angebot zu verwenden. Offenbar wurde hier noch einmal ganz hart umgedacht.


Darüber hinaus hat weiterhin jeder Verkäufer die Möglichkeit, die im eBay-Katalog enthaltenen Bilder und sonstigen Produktdaten für seine Angebote zu verwenden.


Sie dürfen aber die Fotos der Anderen benutzen. Dafür steht Ihnen der Produktkatalog mit hochwertigen Artikelfotos zur Verfügung. Dieser wird jedoch erst ab 01.02.2018 Stück für Stück mit den Fotos, von denen dann die Rechte abgegriffen wurden bestückt. Bedeutet, dass es am Anfang etwas mau in diesem Katalog aussehen könnte.

Das gleiche gilt übrigens auch für Fotos, welche über externe Seiten im HTML Code eingebunden werden. Alle Fotos/Bilder, welche in Ihrem Angebot benutzt werden sind somit betroffen. Es spielt also keine Rolle, ob diese über den eBay internen Bilderdienst hochgeladen wurden, oder nicht.

 

 

Fazit

Wir können hier eine klare Tendenz dazu erkennen, dass eBay weg von dem Image mit den "amateurhaften" Produktangeboten möchte - hin zum einheitlichen, gut aufgebauten und verständlichen Onlineshop. Natürlich hat sich der Markt in den letzten Jahren verändert - denn wo vorher mehr Privatanbieter unterwegs waren, tummeln sich heute sehr viele Händler und um genau diese geht es bei der Aktion. Nichts anderes tut Amazon, laden Sie einen Artikel hoch, können Sie sich an das Foto eines Anderen mit Ihrem Angebot „dranhängen“. Die Umsetzung und der Umgang mit den Kunden sind wirklich ausbaufähig, denn auch wenn man davon sehr viele hat, sollte man diese immer anständig und fair behandeln. Einfach ist so eine Umstellung bei der hohen Anzahl der Kunden mit Sicherheit nicht – und mit Sicherheit werden auch nicht alle mitziehen. Nicht zuletzt auch, weil es mittlerweile genügend alternative Verkaufsplattformen gibt. Ob das Ganze tatsächlich bis zum 01.02.2018 wirklich so umgesetzt wird, oder wieder umgeschwenkt, wird auf die Methode, bei welcher Sie pro eingestelltem Artikel einen Haken setzen können, dass Sie Foto und Beschreibung der eBay-Allgemeinheit zur Verfügung stellen wollen, bleibt derzeit abzuwarten.

 

Das sagen unsere Kunden über uns

Sie haben uns schon oft kompetent und schnell beraten und unterstützt. Der Kontakt mit Ihnen geht mehr als einfach und reibungslos vonstatten. Besonders beeindruckt hat mich die Kompetenz und das Fachwissen des Teams, hier wird Qualität geliefert. Unsere Zusammenarbeit läuft reibungslos und ich empfehle Sie gerne weiter. Egal ob für die Erstellung von Druckdaten, bei der Optimierung und Bearbeitung unserer Amazon und eBay Fotos, oder bei allgemeinen Fragen - bei Ihnen fühlen wir uns stets bestens aufgehoben und beraten - Sie kann ich zu 100% weiterempfehlen. Vielen Dank noch mal!

tiger nolux logo – Thomas König | Amazon, Ebay und Printkunde

Sehr individuelle, transparente und zielführende Abwicklung (Beratung, Empfehlungen, Abstimmung und finale Umsetzung). Hier wird sehr viel Wert auf Qualität und Kommunikation mit dem Kunden gelegt - wir sind nicht nur eine Nummer, wir sind Kunde! Ich kann diesen Anbieter nur weiterempfehlen und bin zu 100% zufrieden.

– Como | Design & Printkunde

Ich danke euch vielmals. Das nolux Team ist immer erreichbar, arbeitet sehr sauber und hat einen hohen Qualitätsanspruch, welchen ich echt phänomenal finde. Da könnten sich viele eine Scheibe abschneiden. Innerhalb kurzer Zeit wurde der Hintergrund aus meinen Fotos für den Amazonshop rausgelöscht. Es steht außer Frage, dass wir jetzt ein sehr viel professionelleres Shopangebot haben. Danke!

tiger nolux logo – Jenna Piezow | Amazonkunde

Vielen Dank für die tollen Bilder! Ihr habt echt einen top Service, die Bilder hatte ich innerhalb von von wenigen Tagen komplett zurück (ca. 250). Ich bin sehr zufrieden mit dem Service und den Ergebnissen! Ich werde Sie jederzeit an Kunden und Kollegen weiterempfehlen, weiter so! Freue mich auf nächste gemeinsame Projekt.

tiger nolux logo – Erik Bergmann | Multishop Kunde

Danke für die tollen Bilder. Ich bin sehr beeindruckt und absolut überzeugt! Die Fotos mit meiner kleinen sind wo toll geworden, die Qualität spricht für sich. Ich werde euch gerne weiterempfehlen.

Kundenfoto Octavio – Octavio Guzman

Thank you for your great work and the photos you did of my beach hotel. I will recommend your services for sure!

tiger nolux logo – Aurea Huerta Casillas

Heute noch mit professionellem Onlineshop durchstarten!
Kontaktieren Sie uns - Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

Professionelles Team.
Wir haben jahrelange Erfahrung im Bereich der IT, Bild/Foto Branche und geben diese Erfahrungen in Form von Dienstleistungen an Sie weiter und beraten Sie kompetent und fair.

Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wie haben Sie von uns erfahren
Not just any service